Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Betriebsvergleich über Stundenlöhne und -verrechnungssätze 2019

 
 
Zum 47. Mal führt das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe den Betriebsvergleich über Stundenlöhne und Stundenverrechnungssätze durch. Dabei werden die Gesellenlöhne sowie die Löhne der unproduktiven Meister und die Stundenverrechnungssätze für Kfz-Mechanik-, Kfz-Elektrik- und Kfz-Karosserie-Arbeiten von den teilnehmenden Betrieben abgefragt.
Die mit einem (*) gekennzeichneten Feld sind Pflichtfelder!
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
In welchem Bundesland sitzt Ihr Betrieb?
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Ihr Hauptbetriebssitz liegt in einer:
Sie sind Mitglied der Kfz-Innung in:
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Bei Ihrem Betriebstyp handelt es sich um eine:
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
... der Marken:
Ihr durchschnittlicher Stundenverrechnungssatz ohne MwSt. beträgt für:
  • Euro
  • Euro
  • Euro
Der Gesellenlohn wird als ... angegeben.
Durchschnittlicher Bruttostundenlohn der Gesellen:
  • Euro
  • Euro
  • Euro
Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt der Gesellen:
  • Euro
  • Euro
  • Euro
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Durchschnittliche Wochenarbeitszeit der Gesellen:
  • Stunden
  • Stunden
  • Stunden
Der Lohn der unproduktiven Meister wird als ... angegeben.
Durchschnittlicher Bruttostundenlohn der unproduktiven Meister:
  • Euro
  • Euro
  • Euro
Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt der unproduktiven Meister:
  • Euro
  • Euro
  • Euro
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Durchschnittliche Wochenarbeitszeit der unproduktiven Meister:
  • Stunden
  • Stunden
  • Stunden

Die von Ihnen eingereichten Daten anlässlich des Geschäftsklimaindex werden absolut vertraulich behandelt, auf keinen Fall an Dritte weitergegeben oder anders als im Zusammenhang mit der Befragung eingesetzt. Die Daten finden nur in anonymisierter Form Verwendung. Eine Zuordnung der Auswertungsergebnisse zu den Teilnehmern der Umfrage ist nicht möglich.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.kfzgewerbe.de/service/impressumdatenschutz.html